Wild und Hund - zurück zur Startseite
|   Home   |   Kontakt   |   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Widerruf   |   AGB   |     FAQ   |

Anmeldung: Abo-Nr.: Passwort:

Suche:
WILD
HUNDE
JAGD
WILD UND HUND REVIERWELT
BLICKFANG
AUSBILDUNG
SEMINARE
SERVICE
FILME
FORUM
KIDS
NEWSLETTER
GEWINNSPIELE
SONDERHEFTE
SHOP

Sie befinden sich hier: HOME  - SEMINARE

Druckversion

Druckversion

Schwieriger Jagdhund – was tun? Seminar mit Theodor Heßling

hessling 2

Theodor Heßling ist international anerkannter Experte für das Umkonditionieren von Jagdhunden mit Problemverhalten. In seinem Seminar erklärt er anschaulich in Theorie und Praxis, wie Probleme bei Jagdhunden entstehen und wie sie gelöst werden können. Er weiß, wovon er spricht und seine Fachbücher, Vorträge oder Fernsehsendungen stoßen auf sehr positive Resonanz in der Jägerschaft. Theodor Heßling wird mit Ihnen und Ihrem Hund in diesem Seminar arbeiten und Lösungsansätze für das jeweilige Fehlverhalten anbieten. Thematisiert wird unter anderem die Unverträglichkeit mit anderen Hunden, der Gehorsam unter Ablenkung, unzuverlässiges Apportieren sowie  Schreckhaftigkeit. Zwei weitere Experten der Jagdhundeschule Heßling unterstützen das Seminar, sodass auf jeden Hund und sein Verhalten individuell eingegangen werden kann. Daher ist die Teilnehmerzahl auf 15 Hunde beschränkt.
 
Dauer
Sa., 10 Uhr bis 17 Uhr
So., 10 Uhr bis 13 Uhr

Voraussetzungen
Wetterfeste Kleidung
 
Seminargebühr
Abonnenten 185 Euro, Nichtabonnenten 205 Euro
(ohne Übernachtung und Verpflegung)
 
Teilnehmerzahl
15 Personen mit Hund
 

Wischer


„Neue Wege in der Schweißarbeit“ mit Theodor Heßling und Anke Heßling

Hessling

Anke und Theodor Heßling sind Inhaber der international renommierten Jagdhundeschule Heßling (www.jagdhundeschule.de). Besonders am Herzen liegt ihnen die Korrekturerziehung von Jagdhunden.
Ihren großen Erfahrungsschatz geben die Hundeexperten in diesem Seminar an Sie weiter. In Theorie und Praxis begleiten die beiden den systematischen Aufbau einer Übungsfährte: Über das Legen der Fährte bis hin zum Ausarbeiten mit dem eigenen Hund. Dabei sind die Augen immer auf mögliche Fehler gerichtet, die im Abschluss analysiert und behoben werden. Anke und Theodor Heßling vermitteln Ihnen dabei allerhand Tipps und Tricks für die weitere Vorgehensweise. Stets berücksichtigen sie dabei kynologische Erkenntnisse und Resultate aus der Motivationslehre. Vor diesem Hintergrund hat sich Theodor Heßling auf das Umkonditionieren von Hund und Führer spezialisiert, bei denen sich ein Problemverhalten bereits manifestiert hat. Ganz gleich, ob es sich dabei um ein zu schnelles, unkonzentriertes Arbeiten des Gespannes oder ein Abweichen auf Verleitfährten handelt. Für fast jedes Problem auf der Schweißfährte haben Anke und Theodor Heßling eine Lösung parat.  Das Seminar richtet sich an Hundeführer, die ihre Vierläufer auf die JGHV-Prüfungsfährten vorbereiten und die Zuverlässigkeit auf der roten Fährte schulen möchten. Gleichzeitig werden auch die Gehorsamsfächer im Wald behandelt. 
Dauer
1.Tag 10 Uhr bis 18 Uhr
2.Tag 10 Uhr bis 15 Uhr
 
Voraussetzungen
Fährtenschuh (falls vorhanden),  Schweißriemen/-halsung, Ihre bisherigen für den Schweiß eingesetzten Utensilien, Futternapf,  gewohnte Leckerchen, wetterfeste Kleidung und Schuhe, Rucksack, normale Halsung und Leine
 
Seminargebühr
Abonnenten 220 Euro, Nichtabonnenten 250 Euro
(ohne Übernachtung und Verpflegung)
 
Teilnehmerzahl
10 Personen mit Hund
 

Wischer


„Fehlverhalten abstellen“ mit Theodor Heßling

Ihr Hund ist aggressiv gegenüber Artgenossen, ungehorsam, hat ständig Angst vor der kleinsten Fliege oder eine andere Phobie? „Dann müssen wir dieses Fehlverhalten abstellen!“, sagen Anke und Theodor Heßling selbstbewusst. Zu Recht, weil sie international für das Umkonditionieren von Hunden bekannt sind.
Holen Sie sich Hilfe und Tricks aus Expertenhand. Denn selbst der störrischste Vierläufer kann mit der richtigen Therapie noch zum angenehmen Begleiter werden.
 
Dauer:
1. Tag 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
2. Tag 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Seminargebühr: Abonnenten 185 Euro, Nichtabonnenten 205 Euro (inklusive Mittagsessen)
Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Gespanne begrenzt.
 
 



„Prägen und Fördern von Welpen und Jagdhunden“ mit Theodor Heßling

Schon im frühen Welpenalter wird der Grundstein für den Jagdhund und seine Einsatzbereiche gelegt. Im Seminar zeigt der Hundeexperte, wie man einen Welpen nach dem Biotonus-Test aussucht, den Jungspund auf Wild und Wasserarbeit prägt und seine Anlagen fördert. Heßling räumt mit den falschen Klischees der Welpenspielplätze und der ausschließlich positiven Konditionierung auf. Denn auch über negative Aufzucht- und Prägungsverfahren kann man einen Hund zielgerichtet erziehen. Ihre jungen Vierläufer sind zum Seminar ebenfalls eingeladen.
 
Dauer: 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Seminargebühr: Abonnenten 105 Euro, Nichtabonnenten 125 Euro (ohne Übernachtung, das Mittagessen ist im Preis enthalten)
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

Neue Termine werden in Kürze bekannt gegeben.



Hundeseminare mit Theodor Heßling

Hundeseminare_Theodor Hessling_250

Theodor Heßling ist aktiver Jäger und Hundeführer. Viele Probleme bei Hunden sind ihm hinreichend bekannt. Der WILD UND HUND-Hundeexperte bietet eine Vielzahl von Seminaren an. Einen Leserbrief zu den Seminaren mit Theodor Heßling finden Sie hier... 
 
 

 



JETZT IM HANDEL:
WuH_Titel_18
Inhalt »

HIER BESTELLEN

NÄCHSTES HEFT:
ab 06.10.2016 im Handel
WuH19
Inhalt »

ABONNIEREN

INSERIEREN

ONLINE WERBEN

ANZEIGEN-SUCHE

WELPENVERMITTLUNG

MEDIADATEN

Paul Parey Zeitschriftenverlag
Im Paul Parey Zeitschriftenverlag erscheinen:  
Wild und Hund Wild und Hund Exklusiv Wilde Hunde Deutsche Jagdzeitung Jagen weltweit Hunting World Wide Keyler Fisch und Fang Raubfisch